Was ist eine Einhandrute ?

 

Die Einhandrute, auch Tensor genannt, besteht aus einem Griff und einer Antenne. Die Einhandrute reagiert auf verschiedene Energiefelder. Mit der Einhandrute lassen sich unterschiedlichste Problemfelder erkennen, z.B.:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Aufspüren von Strahlungen (Wasseradern, Erdstrahlen, Elektrosmog)
  • den richtigen Schlafplatz suchen
  • den Einsatz von Bachblüten, homöopathischen Anwendungen oder Heilsteinen
  • Unverträglichkeiten von Kosmetika, Putzmittel, Baustoffen, u.v.m.

 

Die Einhandrute kann aber auch am Körper angewendet werden,

z.B.:

  • um die Wirbelsäule aufzurichten
  • Blockaden lösen
  • Schmerzen lindern
  • u.v.m.

 

Die Einhandrute wende ich direkt vor Ort oder aus der Ferne (anhand eines Fotos) an.

  

Für weitere Fragen können Sie mich gerne persönlich kontaktieren.

 

Die Einhandrute kann einen Arzt nicht ersetzen, sie kann aber eine sehr gute Hilfe sein und den Arzt unterstützen.